Elektro Huber
Manfred Zellner
Zacherlweg 8
82024 Taufkirchen

Tel.: 0172/8956113
E-Mail: elektrohuber1@aol.com

Öffnungszeiten:
Büro: 8.00- 12.00 Uhr
Kundendienst: 7.30- 16.00 Uhr
Freitag: 7.30- 14.00 Uhr
"Nachfeierabend-Service":
Montag- Donnerstag: 16.00-20.00 Uhr
Freitag: 14.00-18.00 Uhr

Notdienst: +49172/8956113

Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Für zwischen der Firma Elektro Huber e. K. und dem Besteller sind ausschließlich die nachfolgenden Regelungen anzuwenden, soweit sich nicht aus übergeordneten Vorschriften zwingend Abweichendes ergibt. Die Anwendung anderer Regeln gilt nur als vereinbart, wenn dies zwischen der Firma Elektro Huber e. K. und dem Besteller schriftlich vereinbart ist.

2. Zwischen dem Verkäufer und dem Besteller kommt ein Vertrag erst durch die schriftliche Annahme der Bestellung oder durch die Lieferung der bestellten Ware zustande. Mit Absendung geht Gefahr auf den Besteller über.

3. Lieferungen erfolgen ausschließlich an die vom Besteller festgelegte Lieferadresse. Der Versand der bestellten Ware erfolgt auf Kosten und Gefahr des Bestellers.

4. Der Verkäufer wird die Lieferung schnellstmöglich bewirken. Lieferfristen sind nicht vereinbart, es sei denn aufgrund der schriftlichen Einzelvereinbarung.

5. Der Käufer hat ein uneingeschränktes Rückgaberecht. Er kann die Ware binnen 14 Tagen nach Lieferung ohne jede Begründung zurückgeben, die Kosten der Rückgabe trägt der Verkäufer. Zur Fristwahrung genügt die rechtzeitige Absendung der Ware oder bei abzuholenden Waren die fristgemäße Absendung der Rückgabeerklärung.

6. Der Kaufpreis wird mit der Rechnungsstellung bei Eintreffen der Ware sofort fällig. Rabatte und Skontoabzüge sind nicht vereinbart. Zahlungen erfolgen per Lastschriftverfahren, Kreditkarten, Nachnahme oder Überweisung. Der Verkäufer ist berechtigt, Vorkasse oder eine bestimmte Zahlungsweise zu verlangen, wird von diesem Recht insbesondere bei erstmaliger Bestellung Gebrauch machen.

7. Die Gewährleistung richtet sich nach den gesetzlichen Vorgaben und beträgt zwei Jahre ab Gefahrübergang. Bei Bestellungen für den Gwerbebetrieb des Bestellers beträgt die Gewährleistungsfrist 12 Monate.

8. Sollte ein bestelltes Produkt nicht lieferbar sein, so kann der Verkäufer ein alternatives Produkt liefern, das in seinen Eigenschaften dem bestellten Produkt gleichwertig ist. Ist das Ersatzprodukt nicht zum gleichen, sondern nur zu einem höheren Preis lieferbar, informiert der Verkäufer den Käufer hierüber und der Käufer hat in diesem Fall das Recht, vom Vertrag zurückzutreten, Kosten fallen für den Besteller nicht an.

9. Bis zur vollständigen Bezahlung bleibt die Ware Eigentum des Verkäufers, auch für den Fall des Weiterverkaufs (verlängerter Eigentumsvorbehalt)

10. Kommt der Käufer mit der Zahlung in Verzug, ist der Verkäufer berechtigt, für jede Mahnung eine Pauschale von 5,12 Euro (10,00 DM) zu berechnen.

11. Der Kaufvertrag richtet sich ausschließlich nach dem deutschen Recht.

12. Sollten eine oder mehrere der vorstehenden Regeln unwirksam sein oder werden, so tritt die entsprechende gesetzliche Regelung an die Stelle der unwirksam gewordenen Bedingungen.